Perfekt konzipierte Batterien für den individuell angepassten Einsatz an Bord

Batterien als essentieller Teil einer perfekt funktionierenden Bordelektronik seien nicht unterschätzt. Was hilft das am besten ausgerüstete System, wenn die Batterien schlapp machen. Wir haben die besten Modelle für Ihre Bedürfnisse.

batterienAGM-Batterien

Bei diesen Batterien ist der Elektrolyt (Mischung aus Wasser und Schwefelsäure) zum größten Teil in einer Glasfasermatte gebunden. Die AGM-Batterien sind völlig wartungsfrei und bei normaler Verwendung gibt es keine Gasbildung. Die Batterien können überall installiert werden, da keine Belüftung erforderlich ist. Aufgrund der Konstruktion werden sie bei hohem Stromverbrauch sehr schnell entladen – daher eignen sie sich ideal für Systeme mit hohem Verbrauch, z.B. beim Starten des Motors. Dieser Batterietyp kann mit jeder Standard-Batterieschlussklemme kombiniert werden. Die Batteriepole können auch abgeschraubt werden. Die AGM-Batterien haben eine besonders kleine Standfläche und können so ideal an Bord integriert werden.

Gel-Batterien

Bei Gel-Batterien wird der Elektrolyt in einem Gel gebunden. Auch dieser Typ ist wartungsfrei und bei normaler Verwendung gibt es keine Gasbildung. Ebenso ist keine zusätzliche Belüftung erforderlich, so dass die Gel-Batterien überall installiert werden können. Sie eignen sich perfekt als Service-Batterien und für zyklische Anwendungen. Auch das Aufladen geht sehr schnell vonstatten – die Selbstentladung ist sehr gering. Die Lebensdauer dieser Batterien ist außergewöhnlich hoch.

Hinweis zum Batteriegesetz

Als Endverbraucher können Sie Batterien und auch Akkus aus dem Sortiment auch in der Verkaufsstelle des jeweiligen Händlers zurückgeben oder per Post zurücksenden. Ebenso können Batterien in einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel, wo Batterien verkauft werden, zurückgegeben werden. Außerdem sind Sie als Verbraucher auch gesetzlich dazu verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben.